Airbnb: Tipps für das „Erste Mal“ als Gasgeber


Airbnb-Tipps für Gastgeber, die zum ersten Mal auf Airbnb vermieten:

 

Dein erstes Mal als Gastgeber?

Du hast ein freies Zimmer, eine Wohnung, ein Boot, ein Haus oder ein Schloss zur Verfügung? 😉 Dan hast du die perfekte Grundlage für eine Hobby-Hotelier Karriere auf Airbnb! Die weltweit erfolgreiche Kurzzeitvermietungs-Plattform ist sicher, macht Spaß, ist lukrativ und -total einfach!

Solltest du schon Erfahrungen als Gast auf Airbnb haben, weisst du eigentlich schon ziemlich genau wie das ganze Abläuft. Dennoch kommen sicherlich einige Fragen und Unsicherheiten bei Dir auf. Denn bei jemand fremden zu übernachten ist das eine, jemand fremden bei sich übernachten zu lassen jedoch etwas ganz anderes. Daher habe ich Dir ein paar Tipps aufgeschrieben:

 

Keine Angst: Die meisten Gäste sind „First-Timer“ -genau wie du!

Ich kann dich allerdings beruhigen. Die Vermietung auf Airbnb kann jeder meistern. Und gerade ist es besonders leicht. Denn Airbnb startet gerade weltweit durch. Rund 70 % aller Airbnb-Mieter dieses Jahr sind Airbnb-Jungfrauen. Das gute daran: Die meisten Airbnb-Anfänger haben kaum Bewertungen, sie betteln um gute Bewertungen von Gastgebern, sind offener und haben weniger hohe Erwartungen als erfahrene Gäste. Die Schattenseite der Medaille ist dass viele Gäste, die Airbnb zum ersten Mal nutzen wenig Verifizierungen und Informationen auf Ihrem Profil haben. Hier heißt es: Das Nachrichtensystem von Airbnb nutzen und vor der Zusage ein paar Fragen stellen um herauszufinden ob der Gast zu einem passt.

 

Suche Dir flexible Gäste

Das wichtigste Kriterium bei Gästen ist immer die Flexibilität. Es gibt Menschen, die sich schwer anpassen und zu hohe Vorstellungen haben, was Airbnb angeht. Gerade die Airbnb-Jungfrauen. Leute, die eigentlich lieber das Hotel hätten nehmen sollen. Meistens fallen solche Leute schon während der ersten Unterhaltung in den Nachrichten vor der Buchung auf. Halte dich vor solchen umflexiblen Gästen fern und suche dir Gäste, die flexibel, offen und Harmonie-pflegend wirken. Solche Gäste machen Dir- selbst wenn mal etwas schief läuft- keine Probleme und geben gute Bewertungen ab.

 

Mache hochwertige Bilder- und viele davon!

Wichtig für dein Inserat sind die Bilder. Wichtiger als alles andere. Dein Inserat muss einfach ins Auge stechen und einladen aussehen. Achte auf eine gute Beleuchtung, die Wohnung muss hell und groß aussehen. Schau Dir was von der Hotel-Fotografie ab. Ein paar Handtücher auf dem Bett, ein paar kleine Shampoo-Flaschen auf der Ablage im Bad können auf Bildern Wunder wirken.

 

Eine Tourismus-Ecke im Zimmer wirkt Wunder!

Mein Tipp: Gehe zum Tourismus Center und hole dir ein von jedem Angebot und jeder Veranstaltung dort einen Flyer. Hol Dir dazu noch ein paar gute Stadtkarten. So holst du dir ein eigenes kleines Reisebureau nach Hause. Platziere alles an einem Fleck an der Wand oder an einer Ecke auf dem Schreibtisch zusammen mit dem Wlan-Schlüssel. Die Gäste werden es Dir danken, denn fast alle sind Touristen und die lassen sich gerne inspirieren!

 

Lerne und verbessere Dich mit jedem Gast!

Am Anfang muss nicht alles perfekt sein. Mit der Zeit lernt man viel dazu und bekommt neue Ideen. Vielleicht inspirieren Dich ja auch die Artikel auf dem Blog, wenn du deine ersten Erfahrungen gemacht hast. Das wichtigste ist dabei die Rückmeldung deiner Gäste. Abschauen kannst du Dir aber auch viel in der Hotelindustrie.

 

Reinvestiere Geld!

Airbnb sorgt meist für sehr gute Einnahmen. Du wirst dich schon bald wie ein kleiner Unternehmer fühlen. Und das ist auch richtig so. Denn wenn du in bessere Ausstattung und ein paar schönere Möbel investierst steigt dein Inserat im Wert und du kannst mehr Geld verlangen. Das Geld kommt wieder zu Dir zurück! Und zwar schneller als Du denkst!
Hast du vielleicht auch Tipps für die Airbnb-Community und uns? Wir freuen uns über deine Kommentare!

 

Hol‘ dir das E-Book:

Du hättest gerne alle Informationen, Tipps und Tricks rund um Airbnb als kompaktes E-Book? Hier erhältst du den ultimativen Airbnb-Ratgeber mit vielen exklusiven Informationen für nur 2,50 Euro. Als Leser erhältst du eine dauerhafte, persönliche Beratung via Email. Fragen werden jederzeit beantwortet. Bringe dein Airbnb-Business auf das nächste Level!

*Die Bezahlung wird versichert über Paypal abgewickelt. 

E-Book jetzt kaufen

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro

3 Kommentare

  • Hallo,
    ich bin neuer Gastgeber in Berlin und bearbeite gerade mein Inserat.
    Ich kann die Kaution nicht einpflegen.
    Da gibt es kein Kästchen bei Preiseinstellungen wie angegeben.
    Das selbe bei der Reinigungsgebühr.
    Gibt es einen Ansprechpartner bei Airbnb, den man telefonisch erreichen kann?
    Ich habe irgendwo gelesen, dass es ein Büro in Berlin gibt.
    Wer kann da helfen?

    • Außerdem weiß ich nicht, wie man die Stornobedingungen von „flexibel“ auf „moderat“ setzt.
      Habe, wie ich glaube, alles ausprobiert.

    • Hi, entschuldige die späte Antwort ich habe meinen Blog erst jetzt wieder reaktiviert. Es gibt eine Telefonnummer die sehr schwer zu finden ist. Nach einem Jahr Nutzung hatte ich sie dann endlich gefunden. Hier ist die Telefon-Nummer von Airbnb Deutschland: +49 30 30 80 83 80

      Beste Grüße, Marcel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.