Wie man aus der Airbnb Vermietung weitere Einnahmequellen schöpft


Wie man aus der Airbnb Vermietung weitere Einnahmequellen schöpft:

Airbnb ist das perfekte Business um Kundenkontakte zu Sammeln und ein weiteres Business voranzutreiben.

 

Online Shop:

Besitzen Sie zb einen Online Shop können Sie im Haus Ware von Ihnen ausstellen und mit einer Visitenkarte zu Ihrem Shop kombinieren. Auf ähnlichem Weg (mit Uber, dem Airbnb für Taxis) ist ein Brite Millionär geworden. Er fährt ganztags Ubergäste umher und macht Sie geschickt auf seinen Schmuck im Auto aufmerksam. Am Ende gibt es eine Visitenkarte zu seinem Online-Shop. Jetzt hat er 5 Angestellte und verdient Millionenbeträge durch seinen Shop. Hinzu kommen die Taxi-Einnahmen.

 

Kunst

Auch Kunst können Sie verkaufen über Airbnb. Haben sie befreundete Künstler, deren Werke Sie gerne ausstellen würden? So kommen Sie auch gut an schicke Wanddekoration. Beim Verkauf sollten Sie sich 20 Prozent vom Gewinn nehmen.

 

Souvenirs:

Eine noch bessere Idee sind teure regionale Geschenkartikel. Im Schwarzwald können z.B. Schwarzwalduhren funktionieren. Testen Sie es einfach und verkaufen Sie am Anfang ohne Gewinn. Sollte es funktionieren, können Sie im Großen Abnehmen und gleichzeitig die Preise steigern. So könnten Sie einen neuen Hauptgewinn aus dem Airbnb Business erzielen. Auch regionaler Schnaps und Likör in Geschenkverpackung ist eine gute Möglichkeit. Wagen Sie sich allerdings nur an die teuren Souvenirs. Der Rest lohnt sich für Sie nicht.

 

 Radvermietung/Rollervermietung

Kaufen Sie sich gebraucht für 80 Euro 2 Räder auf Ebay und stellen Sie diese Zusätzlich zur Vermietung. Verlangen Sie für beide Räder 10 Euro pro Tag am 2 Tagen Mindestmietzeit. So sind sie immernoch billiger als andere Radvermietungen und vorallem direkt vor Ort. Einen Roller können Sie für 50 Euro pro Tag vermieten.

Verträge bekommen Sie in Musterform aus dem Internet. Bei gebrauchten Rädern sind sie allerdings nicht unbedingt nötig. Machen Sie klar, dass für Schäden nicht sie selbst aufkommen werden, sondern gezahlt werden muss.

 

Abholservice:

Gegen einen Aufpreis von 10 Euro holen Sie Ihre Gäste vom Bahnhof ab. Gegen weitere 10 Euro bringen Sie sie wieder zum Bahnhof. Das funktioniert allerdings nur wenn Sie etwas weniger Zentral wohnen.

 

Frühstück:

Bieten Sie ein Frühstück an. Wird das Frühstück gebucht nehmen Sie eine große Holzplatte und legen am Vortag, Käse und Wurst darauf. Mit Frischhaltefolie dann ab in den Kühlschrank. Oben einen Zettel auf den Tisch mit einem Hinweis. Daneben verschiedene Marmeladensorten, Nutella und Honig und 5 verschiedene Müsli Sorten in klein portionierten Einmachgläsern angeboten. Das alles wird nicht schlecht und kann auch von Ihnen aufgebraucht werden. Eine Kaffemaschien sollte vorhanden sein. Plus Wasserkocher. Für ein Frühstück dieser Art sollten sie 15 Euro für 2 Pax verlangen. Ab 2 Personen.

 

Was steuerlich und rechtlich dabei zu beachten ist erkläre ich in diesem Artikel

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro

4 Kommentare

  • Visitenkarten für Gastgeber.
    ————————————-
    Eine eigene Airbnb Visitenkarte. Hierzu gibt es online genügend Portale die Druck von Visitenkarten zu günstigen Preisen anbieten. Werbung möchte ich hier keine machen. Es reicht wenn man in die Suchzeile „visitenkarten online“ eingibt.
    Ich habe eine Solche mit einem QR-code drucken lassen und verteile diese wo es nur geht.

    Da wollte ich Airbnb schon darauf ansprechen ob es für solche Visitenkarten einen
    bestimmten Code (Zalencode etc.) oder einen bestimmten Namen geben könnte, den man auf die Visitenkarte drucken lassen kann. Der Code oder Name könnte man einfach in die Suchzeile von Airbnb geben und man kommt direkt zur Wohnung des Gastgebers. Oder Airbnb bietet igendwann die Möglichkeit selbst Visitenkarten für Gastgeber anzubieten. Das nur als Anregung.
    Mit besten Grüßen
    Frank Dan Hofacker

    • Hallo,

      erst einmal muss ich sagen dass ich nicht für Airbnb arbeite sondern nur darüber blogge. Ich finde die Idee recht gut, wobei ich denke dass die meisten Leute im eigenen Umfeld ja keine potentiellen Kunden sind. Allerdings ist es praktisch zur Kundenbindung. Wenn man die Visitenkarten in der Unterkunft auslegt. So eine Zahl wäre in der Tat geschickt. Vielleicht können Sie Airbnb eine Nachricht zur Anregung schicken.

    • Sind Sie denn auch Vermieter auf Airbnb?
      Wie läuft es bei Ihnen? Würde mich freuen von Ihnen zu hören!

  • Pingback: Pimp' dein Airbnb! Wie Du das Beste aus deiner Unterkunft machst! | Probnb: Der Airbnb-Blog für Gast und Gastgeber

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.