Airbnb: Acht Tipps zur Suchmaschinenoptimierung deines Inserates

Du willst deine Position in den Airbnb Suchergebnissen verbessern? Du bist viel zu weit unten gelistet und bekommst daher nicht so viele Buchungen wie du gerne hättest? Um das zu erreichen solltest du zu erst einmal grob verstehen wie Airbnb die Rangordnung der Airbnb Unterkünfte in der Suchleiste bestimmt. Airbnb hat einen eigenen Logarythmus, der ähnlich wie der von Google funktioniert. Ein Suchmaschinenlogarythmus. Je besser du von der Suchmaschine von Airbnb bewertet wirst, desto weiter oben steht dein Inserat und dementsprechend häufiger wird deine Unterkunft gebucht werden.

 

Fangen wir also mit dem Grundlegenden an:

Wer googelt, sucht fast immer eine bestimme Information bzw bestimme Informationen zu einem bestimmten Thema. Sobald die Ergebnisse angezeigt werden schaut man sich die obersten Ergebnisse an, findet meist was man braucht und klickt auf den entsprechenden Link. Selten schaut man sich zuvor die Ergebnisse auf der ersten Seite unten oder gar die der zweiten Seite der Suchergebnisse an.

Auf Airbnb funktioniert die Suche nach Inseraten genauso wie bei Google die Suche nach Informationen.

Wer auf Airbnb nach Inseraten sucht, will meist eine möglichst gute Unterkunft zu einem möglichst guten Preis. Wenn eine gute Unterkunft zum gewünschten Datum verfügbar ist, wird meist direkt gebucht, ohne die vielen hunderten oder tausenden anderen Angebote auf Airbnb einzusehen.

Je weiter oben sich dein Inserat also in der Inserat-Liste bei Airbnb befindet, desto bessere Chancen hat dein Inserat auf Buchungen. Eine Optimierung deiner Position in der Inserat-Liste kann dein Einkommen mit Airbnb also langfristig erheblich steigern.

Die Frage aller Fragen also lautet: Wie komme ich an die Spitze der Inserat-Liste meiner Stadt auf Airbnb.

Um das Ranking System auf Airbnb zu verbessern, muss man zu aller erst Airbnb selbst lernen zu verstehen. Airbnb Nutzer die mit Airbnb verreisen suchen meist hochqualitative und akkurate Inserate die von verantwortungsvollen Gastgebern vermietet werden. Der normale Airbnb Gast sucht kein Hotel Zimmer sondern ein einzigartiges, individuelles und vorallem kulturelles Erlebnis. Um dein Inserat auf Airbnb besser zu positionieren, sollte dein Unterkunft-Angebot neben den üblichen Angeboten herausstechen.

Ein erster Schritt in diese Richtung ist dass dein Inserat vollständig ausgefüllt ist. Ein vollständig ausgefülltes Inserat gibt deinen Gästen einen besseren Einblick in dein Angebot. Die Beschreibung sollte ausführlich, informativ, professionell und attraktiv geschrieben sein. Hier gilt es, herausstechen zu lassen, warum deine Unterkunft einzigartig ist, mit samt allen Vorteilen aber auch mit allen damit verbundenen Bedingungen und Regeln. Deine Bedingungen und Regeln gehören in die Hausregel-Sparte deines Inserates.

Wie du Dir warscheinlich denken kannst, bieten die Fotos deiner Unterkunft auf Airbnb potentiellen Gästen einen ersten Eindruck. Oft aber auch den letzten. Denn erst nachdem ein Gast sich die Bilder angeschaut hat und die Unterkunft im Kopf als „gut“ absegnet, kommt er zum Lesen deines Textes. Wenn deine Unterkunft also optisch nicht ansprechend genugfür ihn ist, schaut er sich zielstrebigst bei deiner Konkurrenz um. Bei der Liste der Suchergebnisse auf Airbnb wird von deiner Unterkunft nur ein einziges Bild angezeigt und deine Überschrift. Beides ist extrem wichtig. Die Überschrift sollte Konkurrenzfähig sein. Schaue Dir also die Konkurrenz an und entscheide dann. Hier gilt es die Vorteile und Alleinstellungsmerkmale Stichwortartig mit einzubauen. Worte wie „Zentral“, „inklusive Fahrrad“, „mit Abholservice“, Toplage“, „Innenstadt“, „Penthouse“, „Mit Dachterasse“, „mit Pool“, „Loft“ sind meiner Erfahrung nach besonders erfolgsbringend. Aber zurück zu den Bildern. Professionelle Fotos müssen her. Das Geld in einen professionellen Fotografen ist wirklich bestens investiert und kommt garantiert wieder zurück. Allerdings solltest du vorher nachprüfen ob nicht auch deiner Stadt ein kostenloser Airbnb-Fotograf zur Verfügung gestellt wurde. Einen solchen Service muss man natürlich auskosten. Allerdings sind die Airbnb-Fotografe nur in wenigen deutschen Städten verfügbar.

Soweit so gut. Jetzt aber zu meinen acht Geheimtipps, die deine Airbnb Suchmaschinenoptimierung verbessern werden.

 

Airbnb Suchmaschinenoptimierung: Tipp Nr. 1: Schnell Antworten!

Antworte schnell und vorallem jedem und das immer! Antworten, Antworten, Antworten. Immer das letzte Wort haben.

Denn nichts ist frustrierender für Gäste, als einen Gastgeber auf Airbnb zu kontaktieren und erst eine Woche später eine Antwort zu bekommen, oder noch schlimmer, gar keine Antwort zu bekommen. (Das passiert mir als Airbnb-Gast wirklich ständig und ist wirklich sehr anstrengend und zeitraubend) Das Unternehmen Airbnb verdient Geld, sobald du selbst Geld verdienst. Um die Dienstleistung Airbnb also zu verbessern, verbessern Sie Dich. Airbnb will dass du schnell Antwortest und zwar auf alle Buchungsanfragen. Gastgeber die innerhalb einer Stunde antworten haben bessere Chancen auf den Platz ganz oben in den Airbnb Suchergebnissen und diese Suchmaschinen-Einstellung hat meiner Meinung auch seine Berechtigung. Denn ein Gastgeber der schnell antwortet, ist Gold wert. Immer rechtzeitig zu antworten ist natürlich nicht einfach, es ist eine Verpflichtung. Aber es bringt auch Geld. Mein wichtigster Tipp um schneller antworten zu können ist die Airbnb App. Am besten jetzt gleich installieren! Denn Airbnb schickt eine Push-Up Nachricht per App sobald ein neuer Gast bei Dir Anfragt. Du kannst Dir einfach angewöhnen immer direkt darauf zu reagieren und zu antworten und bald ist es für Dich zur Gewohnheit geworden. Als Gastgeber chnell auf Buchungsanfragen zu reagieren zeigt dem Gast dass du vertrauenswürdig und zuverlässig bist. Eine Alternative ist die Sofortbuchungsoption auf Airbnb. Weniger Kommunikation bedeutet schliesslich auch weniger Möglichkeiten eine rechtzeitige Antwort zu verschlafen. Ausserdem sprichst du durch die Sofortbuchung einen zusätzlichen Markt an: Die Kurzentschlossenen unter den Airbnb Gästen. Denn wer spontan eine Unterkunft bucht, wird wohl kaum mehrfach mit Airbnb-Gastgebern hin- und her- schreiben. Denn er kann ja auch ganz einfach eine direkte Zusage via Sofortbuchung bekommen.

Airbnb Suchmaschinenoptimierung: Tipp Nr. 2: Bewertungen sammeln!

Airbnb will dass du deinen Gästen einen sehr guten Aufenthalt in deiner Airbnb Unterkunft  bietest. Die Quantität aber auch die Qualität der Bewertungen deiner Gäste nehmen einfluss auf die Position deines Inserates in den Suchergebnissen. Je mehr positive Rückmeldung, je mehr Fünf-Sterne Bewertungen du sammelst stärker wird Airbnb dich als guten Gastgeber hervorheben und vermarkten. Eigendlich logisch: Airbnb weiss, du bist ein sehr aktiver und guter Gastgeber bei dem sich Gäste gerne und zahlreich einbuchen. Folglich positionieren Sie dich in den Suchergebnissen weiter oben als weniger erfolgreiche oder/und weniger aktive Gastgeber. Negatives Feedback sollte dich allerdings nicht entmutigen. Lerne stattdessen von deinen schlechten Bewertungen und verbessere das Erlebnis deiner Gäste in deiner Unterkunft. Je schneller du aus deinen Fehlern lernst, und je schneller du etwaige Problem erkennst und behebst, desto schneller werden sich die Bewertungen deiner Gäste verbessern.

Airbnb Suchmaschinenoptimierung: Tipp Nr. 3: Werbe mit der Lage/dem Viertel deiner Unterkunft!

Fast jede Unterkunft hat praktische und tolle Aspekte was die Lage betrifft. Im Optimalfall sind sie zentral gelegen. Aber auch weniger zentrale Unterkünfte können gut beworben werden. Immobilienmakler nutzen diese Tricks schon seit Ewigkeiten. Eine weniger zentrale Lage kann man mit den Stichworten „Ruhige Lage“, „Direkt am Wald“, „Abseits vom Großstadt-Tumult“, „ruhige Lage mitten in der Natur“ oder „Idyllische Unterkunft mitten in der Natur“. Sehr klein geratene Unterkünfte können mit den Stichworten „gemütlich“ oder „kuschelig“ beworben werden. Natürlich wird Airbnb die beliebtesten Viertel und Wohnlagen immer besser positionieren. Daher ist die Lage deiner Airbnb Unterkunft ein wichtiger Faktor für dein Geschäft. Ganz nach dem alten Spruch der Immobilienmakler: „Lage, Lage, Lage“

Airbnb Suchmaschinenoptimierung: Tipp Nr. 4: Auf die Wunschlisten, fertig, los!

Gäste können bei deinem Inserat auf gefällt mir klicken und es zu deiner Wunschliste hinzufügen. Je häufiger dein Inserat von Gästen auf deren Wunschliste gespeichert wird, desto höher schätzt Airbnb das Buchungspotenzial deines Inserates ein. Je mehr Nutzer deine Unterkunft also auf Ihre Wunschliste stellen, desto weiter oben erscheinst du bei Airbnb in den Suchmaschinenergebnissen. Darauf hast du nartürlich keinen direkten Einfluss. Allerdings gibt es einen Trick. Wenn du jeden Gast der bei Dir gebucht hat bittest, deine Unterkunft auf seinen Airbnb Wunschzettel zu stellen, wirst du enorme Erfolge erzielen. Suchmaschinenoptimierung goes Airbnb. 

Airbnb Suchmaschinenoptimierung: Nr. 6: Aktualisiere deinen Kalender regelmäßig

 

 Fortsetzung folgt…

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.